Im Oberharz ist immer was los
- Freizeittipps für die Region -




Egal ob Sommer oder Winter, im Oberharz ist immer was los! Hier können Sie sich über die wichtigsten Veranstaltungen informieren, die in der näheren Umgebung von Clausthal-Zellerfeld regelmäßig stattfinden. Ferner finden Sie hier Hinweise auf besondere Sehenswürdigkeiten und Freizeittipps.

Regionale Veranstaltungskalender mit aktuellen Terminen finden Sie hier:
  • Veranstaltungskalender

:: Oberharzer Bergwerksmuseum
Das Oberharzer Bergwerksmuseum in Clausthal-Zellerfeld ist eines der ältesten technikgeschichtlichen Museen Deutschlands.

Öffnungszeiten:
Täglich 10 bis 17 Uhr
::: Oberharzer Wasserregal
Oberharzer WasserregalEine Ausstellung über das historische "Oberharzer Wasserregal" kann von April bis Oktober immer mittwochs und samstags von 15.00 - 17.00 Uhr auf dem Gelände des ehemaligen Kaiser-Wilhelm-Schachtes, in Clausthal-Zellerfeld, Erzstraße 24, besichtigt werden.
::: Kräuterpark Altenau
Oberharzer WasserregalKräuter aus aller Welt, mehrere hundert heimische Pflanzen, Gewürzmischungen und Öle sind in der Bergstadt Altenau zu sehen. Der größte Kräuterpark Deutschlands ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Führungen gibt es auf Anfrage. 
::: Marktkirche zum Heiligen Geist
Oberharzer WasserregalDie Marktkirche zum Heiligen Geist, in Clausthal-Zellerfeld, ist die größte Holzkirche in Mitteleuropa.
::: St. Salvatoriskirche
Oberharzer WasserregalDie St. Salvatoriskirche in Clausthal-Zellerfeld ist schon allein wegen des Flügelaltares von Werner Tübke einen Besuch wert.
::: Bergapotheke
Oberharzer WasserregalSehenswert ist auch die Berg-Apotheke in Clausthal-Zellerfeld, deren Fassade mit 66 Schreckensmasken und Neidköpfen verziert ist, weshalb sie im Volksmund auch "Fratzen-Apotheke" genannt wird.
::: der Kunsthandwerkerhof
KunsthandwerkerhofIn der 1673/74 erbauten Zellerfelder Münze wurde zu Zeiten des Oberharzer Bergbaues das mühsam gewonnene Silber vermünzt. Die Münze wurde 1788 aufgelöst. Heute befindet sich dort ein Kunsthandwerkerhof mitverschiedenen Betrieben, die ihr künstlerisches Handwerk ausüben und ihre Werke zum Verkauf anbieten.
::: die Sommerrodelbahn
SommerrodelbahnMit einer Länge von 550 Metern und einem Höhenunterschied von 130 Metern bietet die Sommerrodelbahn am Matthias-Schmidt-Berg in St. Andreasberg ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie.
::: 19 Lachter Stollen
Der 19-Lachter-Stollen in Wildemann war ein Wasserlösungsstollen, der heute besichtigt werden kann.
::: Weltkulturerbe Rammelsberg
Über 1000 Jahre lang wurde im Rammelsberg Bergbau betrieben. Nach der Stillegung im Jahre 1988 wurde das ehemalige Bergwerksgelände zu einem weltweit bekannten Museum und Besucherbergwerk umgewandelt.

::: Oberharzer Bergbauernmarkt
Von Mai bis Oktober findet auf der Bornhardtstraße im Stadtteil Zellerfeld jeden Donnerstag von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr der Oberharzer Bergbauernmarkt statt.
::: Schlittenhunderennen
Mitte Februar findet in der Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld alljährlich ein internationales Schlittenhunderennen für reinrassige Schlittenhunde statt. Start und Ziel sind jeweils am Schützenplatz in Zellerfeld - Ortsausgang B 241 Richtung Goslar.
::: Osterfeuer
Auf den Höhen von Clausthal-Zellerfeld und den anderen Orten im Harz werden alljährlich am Ostersamstag bei Einbruch der Dunkelheit die traditionellen Osterfeuer angezündet.
::: Walpurgisfeier
Am 30. April wird alljährlich in vielen Harzer Orten mit Walpurgisfeiern der Frühling begrüßt. Nach alten Überlieferungen sollen in der Nacht zum 1. Mai die Hexen auf ihren Besen zum Brocken geflogen sein, um den letzten Schnee wegzufegen und den Frühling herbeizutanzen.
::: Viehaustrieb in Wildemann
Die geschmückte „Damenkapelle“ steht im Mittelpunkt einer Traditionsveranstaltung in der Bergstadt Wildemann jeweils am Pfingstsonntag ab 10.00 Uhr. Die Rede ist vom Viehaustrieb.
::: Pfingsttreffen am Polsterberg
Jedes Jahr ruft der Heimatbund Oberharz e.V. zum traditionellen Pfingsttreffen am Pfingstmontag auf dem Polsterberg zwischen Altenau und Clausthal-Zellerfeld auf. Unterhalb des Polsterberger Hubhauses zeigen die fünf Heimat- und Brauchtumsgruppen der Barkämter des Heimatbundes Oberharz aus Altenau, St. Andreasberg, Buntenbock, Clausthal-Zellerfeld und Lerbach, wie lebendig das Erbe Ihres Gründers Karl Reinecke auch heute noch ist.
::: Fahrraderlebnistag
Clausthaler Weihnachtsmarkteinmal jährlich wird das Innerstetal einen ganzen Tag für den Autoverkehr gesperrt und es gibt einen Fahrraderlebnistag. Die Strecke geht von Langelsheim über Lautenthal, Wildemann und Clausthal-Zellerfeld nach Altenau.
::: Clausthaler Weihnachtsmarkt
An den Adventswochenenden hat auf dem Kronenplatz in Clausthal-Zellerfeld ein Weihnachtsmarkt geöffnet. 
::: Höhlenwohnungen in Langenstein
In Langenstein gibt es die wohl bekannteste Höhlenwohnung auf der Altenburg, die bis 1916 bewohnt wurde und darüber hinaus noch eine regelrechte Höhlenstraße auf dem Schäferberg, die noch länger bewohnt waren.
::: historische Silbergrube
Das Bergbau-Museum in Lautenthal bietet über- und untertage zahlreiche Höhepunkte des historischen Bergbaus im Oberharz.


© www.harzluchs.de